Glhbirne-IdeenWie so oft gelange ich durch Suchen und Surfen auf wunderbare Webseiten. Heute finde ich das Angebot GRIPS Schulfernsehen von Bayern Alpha, das unter anderem Anleitungen zum kreativen Schreiben und Überarbeiten von Texten enthält.

Anders Lernen
Die Aufgaben und Lektionen richten sich an Schülerinnen und Schüler sowie allgemein Lernwillige, die ihre "Wissenslücken" in Deutsch, Mathe und Englisch schließen möchten. Das "andere Lernen" hat sich die Plattform auf die Fahnen geschrieben, und das beinhaltet Mediaboxen mit Videos, Lesestoff und viele Übungsaufgaben. Alles online aufbereitet und dargeboten von lässigen, sympathischen Lehrer/innen. Und die Videos kann man natürlich mehrmals abspielen - die persönliche Wiederholung - ganz nach Belieben. Downloads für private Zwecke sind auch möglich.

Untertitelte Videos
Was mich besonders freut: Die Videos stehen auch mit Untertiteln zur Verfügung. Untertitel unterstützen das Verstehen für schwerhörige und gehörlose Menschen sowie für Nicht-Muttersprachler.

Deutsch und Schreiben
Wie verfasse ich Texte für bestimmte Lebenslagen wie Berichte, Bewerbungen, Briefe und E-Mails? Solche Schreib-Themen sind natürlich unter den Deutsch-Inhalten zu finden: Hier wird Lernstoff der neunten Klassen aufbereitet. Es geht in vielen Lektionen um Grammatik (Wortarten, Satzglieder, Zeichensetzung usw.), aber eben auch um Textverständnis und kreatives Schreiben, um Lyrik, Epik und Dramatik und den Schreibprozess an sich.

Mein Fazit: Bei GRIPS schau ich noch öfter vorbeil.

Im Rahmen der Texttreff-Blogwichtelaktion habe ich heute meinen Gastbeitrag auf dem Traduteca-Übersetzer-Blog von Stefanie Guim Marcé hinterlassen:

Der einzigartige Babelfisch

Babelfisch-Zeichnung-von-LiviaGrupp

Dem Babelfisch – “probably the oddest thing in the universe” – begegnete ich erstmals in Douglas Adams’ Per Anhalter durch die Galaxis. Dieses vielleicht eigenartigste Ding im Universum fand ich wunderbar. Es übersetzt sofort, was jemand sagt, ob Alien oder nicht, egal welche Sprache. Falls es ihn gäbe, könnte er für das Ende der Babylonischen Sprachverwirrung sorgen.

Aber er ist noch unentdeckt, der Babelfisch! Und es gibt zum Glück noch Übersetzer.

Dabei versucht die Technik alles...

Den vollständigen Artikel können Sie unter dieser Adresse lesen und kommentieren: http://traduteca.wordpress.com/2012/12/14/der-einzigartige-babelfisch/

© Text und Bild: Livia Grupp

 

Bild: © lidante -  www.fotolia.com

Notizbuch-Fragezeichen

Vielleicht glauben Sie ja, dass wir Texter eine Zauber-Formel für Formulierungen haben. Eine Formel ist es nicht, aber es gibt gute Rezepte. Schreiben ist ein Prozess. Texter recherchieren, denken nach, schreiben, schreiben, schreiben - und überarbeiten, überarbeiten, überarbeiten.

Wer viel Erfahrung hat, entwickelt einen Sinn dafür, was beim Leser gut ankommt. Einige Stilgrundsätze fasst der Texter Aurel Gergey in seinem Formulier-Ratgeber zusammen. Das E-Book "Besser schreiben lernen" (PDF) ist kostenlos.

Auf 45 Seiten erfahren Sie Nützliches zu Wortwahl, Satzbau und Satzzeichen als Lesehilfe sowie wertvolle Hinweise zum Texten fürs Web. Dabei setzt der Autor natürlich seine eigenen Tipps um, wenn er den "Beiwörtern bye-bye" sagt, den "Sprachpelz entlausen" will und "Textmauern" einreißt. Meine Lieblingstipps aus dem Ratgeber: "Mit kurzen Sätzen Leser fesseln" und "Mit langen Sätzen musizieren".

Weiteres Texterwissen von Aurel Gergey gibt es unter www.gergey.com/tipps

  

JSN Corsa template designed by JoomlaShine.com