Buchcover des E-Books "Schreibblockaden"

Was für ein Fundus an Tipps, Gedanken, Inspiration und Impulsen!

Als Kerstin Hoffmann Mitte Oktober 2013 zur “Blogparade gegen die Schreibblockade” aufrief, zückten über 80 Autorinnen und Autoren die Feder bzw. die Tastatur und beschrieben Tipps und Erfahrungen, Ideen, Strategien, Checklisten für das lästigste aller Texter-Übel: die Schreibblockade.

Alle Beiträge der Blogparade hat Kerstin Hoffmann nun zu einem E-Book zusammengefasst. 85 Beiträge auf 245 Seiten. Auch mein Text ist dabei. Mein Blogbeitrag "Worin besteht die Schreibblockade?" ist im E-Book die Nummer 14, auf Seite 44 zu finden.

Das E-Book steht im PR-Doktor-Blog zum kostenlosen Download zur Verfügung, ohne Anmeldung oder Registrierung. Hier der Link zur entsprechenden Beitragsseite: http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2013/12/10/e-book-schreibblockade/

Bitte weitersagen.

:-)

Books

 

Die Tricks der Bestseller-Autoren nutzen

Wer gerne schreibt, liest gerne auch die Schreibtipps anderer Autoren. Die einzige Gefahr dabei ist, dass man nur noch Schreibratgeber liest, statt zu schreiben – Stichwort Schreib-Blockade.

Da lob ich mir Schreibratgeber, die mich direkt ansprechen und zur Aktion auffordern. Impulse aller Art sind willkommen, um die eigene Schreiblust zu entfachen und natürlich auch die Qualität zu verbessern. Genau so macht das Stephan Waldscheidt in „Schneller Bestseller – Bessere! Romane! Schreiben! 3“, das er im Januar 2013 als Kindle-E-Book auf Amazon veröffentlicht hat – und das ich rezensieren darf.

Rezension zu Sven Huffs "Ninjatechniken für Autodidakten, Studenten und Lifelong Learner. Motivations-, Organisations- und Lernmethoden für alle, die besser, schneller und nachhaltiger lernen wollen."

aufgeschlagenes-Buch

Ich lasse mich immer wieder von Artikeln im Blog von Sven Huff (www.fortvinci.de) inspirieren. Und so hatte ich das Glück, vom Autor ein Vorab-Exemplar des Buchs als 127-Seitiges PDF zu bekommen. Es handelt sich hier um 27 Lern- und Merktechniken und zusätzlich 50 Konzentrationsübungen.

Zunächst einmal finde ich es toll, dass der Autor so viele verschiedene Lerntechniken in ein Buch packt und ziemlich kompakt mit Anwendungsbeispielen beschreibt. Das Buch lässt sich wie ein Handbuch verwenden. Sven Huff verzichtet weitgehend auf "überflüssigen Tüddelkram". Das heißt, er beschreibt die Techniken und Übungen genau so, wie er es vermutlich einem Kommilitonen oder einem guten Kumpel erklären würde. Ziemlich frei Schnauze und mit Beispielen und Bildern aus der eigenen Lebenswelt - von Supermario bis CSI...

Ähnliche Themen

JSN Corsa template designed by JoomlaShine.com